Diskussion auf Deutsch

Unterhalte dich mit anderen Serato Anwendern auf Deutsch

Serato DJ stürzt ab auf macOS Sierra

eavo 6:00 AM - 4 November, 2017
Hallo liebes Forum,
nachdem am Dienstag Morgen mein altes Retina-Notebook (zum Glück erst) nach dem Auflegen seinen Geist (Logicboard) aufgegeben hat, habe ich mir ein aktuelles Macbook Retina mit Touch Bar gekauft (15'' 1 TB, 3,1 GHz i7).

Schon auf meinem alten Macbook (2013 15'' 500 GB) hatte ich vor zwei Jahren versucht, mit Serato DJ aufzulegen. Das Programm hat sich nach weniger als einer Stunde verabschiedet, so dass ich auf die auf dem gleichen Rechner befindliche SSL-Version umsteigen musste. Diese lief bis zum Ende des Rechners stabil auf El Capitan. Seitdem habe ich die Finger von SDJ gelassen.

Ich hatte mit SSL ca. 50000 Stücke in ca. 2000 Crates auf dem Rechner. Die hat SSL relativ problemlos bewältigt, auch wenn das Verschieben von Crates manchmal etwas gedauert hat und manchmal kurz der Bildschirm eingefroren ist, der Ton aber IMMER weiter lief. Das war für mich tolerabel. Ich habe SSL absolut vertraut.

Durch mein neues Notebook und die Inkompatibilität von SSL mit Sierra, bin ich jetzt auf SDJ angewiesen. Daher habe ich die ca. 20000 Stücke gelöscht, die ich noch nie gespielt oder in irgendeiner Crate wegsortiert habe. Außerdem habe ich ca. 1200 Crates gelöscht. Die History habe ich auch bis auf den letzten Monat gelöscht. In Tests zuhause lief SDJ dann flott und stabil. Auch wenn das Öffnen einer Crate manchmal bis zu einer Sekunde dauerte.

Vorgestern kam ich einigermaßen gut durch den Abend, bis kurz vor Schluss meines Sets plötzlich Waveform-Grafik und Ton auseinanderliefen um ca. 0,5 Sekunden). Ich habe einen Track extern gespielt und SDJ neu gestartet.

Letzte Nacht dann ist mir SDJ zweimal einfach ausgegangen. Beim ersten Mal war ein Deck plötzlich nicht mehr pitchbar, beim Versuch dann einen anderen Track nachzuladen, stürzte SDJ komplett ab (als der Pitch wieder versagte, habe ich vorsichtshalber sofort die Finger vom Rechner gelassen und wieder einen externen Track gespielt und das Programm neu gestartet). Beim zweiten Mal ging das Programm einfach so beim Scrollen aus. :(

Heute Abend muss ich wieder auflegen. Ich bin etwas ratlos. Ich brauche mein Crates/Subcrates-System zum Auflegen und eigentlich auch die große Auswahl an Musik. Was kann ich an meiner Konfiguration ändern, dass SDJ bei mir in Zukunft stabil läuft?

Ich habe gerade versucht mein Time-Machine-Backup (400 GB) auf eine neu eingerichtete zweite Partition auf meinem neuen Macbook zu spielen, um dann von dort weiter mit SSL aufzulegen. Leider lässt sich wohl El Capitan gar nicht auf ein neues Macbook aufspielen.

Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich? Mit dem System, wie es gerade läuft, traue ich mich nicht mehr in den Club.

lg und Danke im Voraus

Ivo

PS: Ich gehe jetzt erstmal schlafen, kann daher auf Nachfragen erst später antworten, daher habe ich auch so ausführlich geschrieben.
eavo 6:05 AM - 4 November, 2017
PS: Ich lege mit einer SL3 auf.
Baum 9:02 PM - 6 November, 2017
Heute kam eine neue SDJ Version heraus (1.9.10) Die soll macOS High Sierra 10.13 kompatibel sein.
eavo 8:51 PM - 8 November, 2017
Danke, das Problem habe ich allerdings auch schon mit Sierra.
Ich vermute inzwischen, dass es an den 12 korrupten Files gelegen hat, die ich beim Analysieren lassen der Library entdeckt habe. Die sind jetzt gelöscht. Außerdem habe ich Serato meine Datenbank-Datei neu erstellen lassen. Ob es wirklich geholfen hat, weiß ich am Wochenende.
Ben Faze 10:04 PM - 18 November, 2017
Wenn du nicht Glück hast und es wirklich an den korrupten Dateien gelegen hat, dann befindest du dich genau wie ich und einige andere im Todesstrudel der neuen Macbook's :D

Siehe auch dort: serato.com

Ich hoffe für dich dass es nicht so ist, aber ich glaube fast du bist leider genau so betroffen :/