Diskussion auf Deutsch

Unterhalte dich mit anderen Serato Anwendern auf Deutsch

MacBook Pro - Waveform friert bis zu 3 Sekunden ein

DJDaSilva 12:42 PM - 16 July, 2017
Hallo,

ich bin vor 2 Wochen auf das neue MacBook Pro 15 Zoll, i7, 2,7 Ghz, 512 SSD, 16GB Speicher umgestiegen.

Vorher hatte ich ein MacBook von 2010 und dachte eigentlich, mit dem neuen MacBook und 7 Jahre später einen enormen Leistungsschub beim ausführen von Serato DJ zu sehen.

Das Ergebniss ist aber ziemlich enttäuschend...

Ich würde gerne wissen, liegt es an Serato DJ oder stimmt bei mir in den Einstellungen etc. irgendwas nicht?

Das alles runterzuschreiben wäre etwas viel, daher habe ich einfach ein Video des Ganzen gemacht: youtu.be


Auf dem MacBook läuft nur Serato DJ und die Tipps zum Optimieren (Optimize Energy Saver, Turn Off Wi-Fi, Disable FileVault Protection etc.) sind alle berücksichtigt!

Im Endeffekt geht es um die Fragen:

- baut sich Eure Waveform auch so langsam auf wie bei mir?
- bleibt Eure Waveform auch kurz hängen, wenn ihr auf "All Files" geht?
- bleibt Eure Waveform bis zu 3 Sekunden hängen, wenn ihr Änderungen am Lied vornehmt und sich die Crates updaten?

Für mich ist das im Club jedesmal ein kleiner Schockmoment, wenn die Waveform hängen bleibt. Auch wenn die Musik normal weiterläuft, kann das einfach nicht sein!

Ich bin mit dem Serato Support bereits in Kontakt, aber so richtig kommen wir nicht voran. Daher wäre es für mich in erster Linie mal wichtig zu wissen, ob das Verhalten von Serato DJ bei Euch genauso ist?

Ich hätte einfach erwartet, das ein Programm in 2017 kombiniert mit der Power eines neuen MacBook komplett flüssig läuft, egal in welche Playlist man zappt oder welche Änderungen man vornimmt. Wieviel Rechenpower braucht dieses Programm?? Für mich ist das komplett unverständlich...

Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungen und Antworten freuen.

Grüße
Michael
Daniel Bröxkes 11:19 AM - 17 July, 2017
Ein Kollege hat absolut keine Probleme... Welche SDJ Version? Welche Hardware?
Daniel Bröxkes 11:20 AM - 17 July, 2017
Also Welche Serato Hardware ;)
DJDaSilva 11:43 AM - 17 July, 2017
Hab Serato DJ 1.9.6 drauf.

Wie definierst Du "Ein Kollege hat absolut keine Probleme"?

Ich habe keine Musikaussetzer und keine Abstürze. Diese Probleme habe ich nicht. Aber ich möchte wissen, ob es normal ist, das die Waveform kurz einfriert, wenn man z.B. in "All Files" geht?

Hat Serato ein Problem mit 10.000 Musik Files?
Daniel Bröxkes 6:51 AM - 18 July, 2017
Bei meinem Kollegen zuckt meist gar nichts.
Es kann aber sein (ich habe das bei meinem 2016er auch mit recht großer Libary) das wenn ich auf All Files gehe, der kurz in der Oberfläche stockt. War früher auf meinem 2013er allgemein etwas krasser war aber Serato kümmert sich erst mal um die einwandfreie Musikwiedergabe und dann um die Oberfläche.
deekay 10:13 AM - 18 July, 2017
Quote:

Hat Serato ein Problem mit 10.000 Musik Files?


Damit verantwortest du die Frage selber eigentlich schon. Jede Waveform wird beim analysieren generiert und abgespeichert, diese Informationen müssen abgerufen werden. Um so mehr Files vorhanden sind, um so längere Ladezeit.
Genau so ist die Frage, verwaltest du deine Musik über iTunes oder direkt in SDJ?
Alles intern oder externe Festplatte?

Minimiere mal die Library um die Hälfte der Files und schau ob sich was verändert.
DJDaSilva 6:21 PM - 18 July, 2017
Quote:
Jede Waveform wird beim analysieren generiert und abgespeichert


Kontest Du Dir das Video von mir mal anschauen? Für mich sieht das so aus, als wird die Waveform jedesmal neu generiert, wenn ich den Track in den Player lade...

Ich verwalte alles direkt in SDJ, weil mir damals schon gerate wurde, dass dies schneller ist als über iTunes (hatte ich vorher).

Alle Tracks sind intern auf SSD.

Quote:
Serato kümmert sich erst mal um die einwandfreie Musikwiedergabe und dann um die Oberfläche.


Vielleicht sind meine Erwartungen ja falsch - aber wir reden hier von einem der stärksten MacBooks und einem Programm aus 2017. Sollte da nicht beides möglich sein?

Wir reden hier ja nicht von einer komplizierten 3D Videobearbeitung, sondern vom Öffnen eines Ordners während ein Musikstück abgespielt wird.
Daniel Bröxkes 6:24 AM - 19 July, 2017
Was auch bei großen Serato-Datenbanken belastet sind lange speicherpfade der Dateien.
Ich habe zB recht kurze /musik/unterordner/
deekay 6:26 AM - 19 July, 2017
Quote:

Kontest Du Dir das Video von mir mal anschauen? Für mich sieht das so aus, als wird die Waveform jedesmal neu generiert, wenn ich den Track in den Player lade...


Nein, er generiert nicht die Waveform neu, das siehst du auch an der kleinen Waveform. Beim Laden wird auch die Information in dein Cache geladen und das braucht halt ein wenig Zeit. Also deswegen keinen Kopf machen. Je nach dem wie weit du raus gezoomt hast, braucht er ab dem Ladepunkt nach hinten oder nach vorne einen Moment.

Quote:

Vielleicht sind meine Erwartungen ja falsch - aber wir reden hier von einem der stärksten MacBooks und einem Programm aus 2017. Sollte da nicht beides möglich sein?

Wir reden hier ja nicht von einer komplizierten 3D Videobearbeitung, sondern vom Öffnen eines Ordners während ein Musikstück abgespielt wird.


Erwartungen sind nicht falsch, nur die Denkweise :) Bei manch einem hat sich früher SDJ aufgehängt, wenn er zu viele Audiofiles verwaltet hat. Ist wie wenn du einen Aktenschrank aufmachst wo 100 Akten drin sind oder 10000 Akten drin sind, da braucht es kurz eine weile um die Informationen der Übersicht zu laden. Hoffe du kannst mir mit dem Gedankenzug folgen :)
DJDaSilva 4:36 PM - 19 July, 2017
Quote:
Beim Laden wird auch die Information in dein Cache geladen und das braucht halt ein wenig Zeit.


Das es wohl leider so langsam ist, habe ich verstanden. Ich finde es trotzdem nicht mehr zeitgemäß. Lade ich ein Lied in anderen Programme rein (z.B. Adobe Audition) ist die komplette Waveform (nicht nur der kleine Zoom-Ausschnitt) sofort da. Auch Rekordbox kann das schneller. Wo ist der Unterschied?

Quote:
da braucht es kurz eine weile um die Informationen der Übersicht zu laden. Hoffe du kannst mir mit dem Gedankenzug folgen :)


Ich weiß schon was Du meinst, verstehen kann ich es trotzdem nicht ;)

Das neue MacBook hat einen 16 GB Speicher und ist von der Power her sicher locker in der Lage, mehrere Operationen gleichzeitig auszuführen - also eine Waveform flüssig abzuspielen und gleichzeitig einen Ordner zu öffnen. Und "All Files" besteht aus meiner Sicht aus einer reinen Textdatenbank. Da sind keine Bilder, Videos oder sonstiges, was groß geladen werden muss. Nur Text. Und das ein Aufruf dieses Ordners optisch das Programm kurz einfrieren lässt (mit der Power eines heutigen Laptops), kann ich nicht nachvollziehen...
deekay 7:19 PM - 1 August, 2017
Quote:

Und "All Files" besteht aus meiner Sicht aus einer reinen Textdatenbank. Da sind keine Bilder, Videos oder sonstiges, was groß geladen werden muss. Nur Text.


Nicht ganz korrekt, die in "All Files" Ansicht besteht aus den gesamten Informationen der ID3 Tags.
Calabreskij 10:31 AM - 2 August, 2017
Ich hatte da auch ein Paar Probleme. Mein Mac wurde extrem Heiss. Laut Apple wenn die SSD nur noch 20GB frei ist, oder hat, fängt der Mac an zu Ventilieren. Jetzt habe ich viele alte Lieder gelöscht wo ich nicht mehr Brauche, und siehe da funzt wieder super
DJDaSilva 7:03 AM - 3 August, 2017
Ich habe mich jetzt lange mit dem Serato Support ausgetauscht und ich wollte Euch zumindest mal die Ergebnisse sagen.

Das Problem mit der einfrierenden Waveform konnten wir folgendermaßen fast komplett beheben:

"Go to system preferences on your computer, then energy saver, and un-check the 'automatic graphics switching' box"

Keine Ahnung was es damit auf sich hat, aber dadurch läuft Serato bei auf meinem neuen MacBook Pro mir flüssiger!

Das Problem der langsam aufbauenden Waveform konnte bis jetzt leider noch nicht gelöst werden. Hierzu folgende Info von Serato:

"I've checked this on a few different computers and do notice the same lag on our 2016 15" macbook pro (with songs internally and externally stored), but not the same on my 13" 2015 macbook pro or 13" 2014 macbook air which leaves me to suspect this might be specific to the graphics card used in these laptops (as this is purely visual)"

Bedeutet wohl, die alten MacBooks kommen mit dem Anzeigen der Waveform anscheinend besser & schneller klar, als die neuen MacBooks.

Grüße
Michael
DJDaSilva 6:36 PM - 15 August, 2017
Hier jetzt auch noch die Bestätigung von Serato, das das Serato DJ für die neuen MacBooks wohl nicht ideal geeignet ist...

Ich hatte gefragt: I thought with new new MacBook everything will be faster... not slower :)

Serato Support: Understandable, this would be expected but these new MacBooks seem to be a bit slower in general than their predecessors, i've raised this with our dev team to see if theres anything we can do, if there is you'll see this in a future release of Serato DJ, and will be announced in the release notes.

Hat jemand technische Ahnung und kann erklären warum das so ist?
Favour 6:33 AM - 6 October, 2017
Hi Michael, hoffe dir geht's gut soweit :-)

Mach doch mal bitte ein Backup von deinem System und deinstalliere Serato DJ mal komplett, also auch in der Libary/Preferences die Treiber dafür.
Dann installier mal bitte 1.9.1 und schau ob das flüssiger läuft.

Aus Erfahrung weiss ich das 1.9.1. die letzte recht gute und stabile SDJ Version war.

Welche OSX Version hast du drauf, ist das noch el Capitan oder hast du bereits Sierra?

Gruss Mario
DJDaSilva 2:30 PM - 6 October, 2017
Hallo Mario,

ja, alles fit soweit. Und bei Dir? :)

Da ich ausschließlich im HID Mode auflge macht die 1.9.1. keinen Sinn, da dort viele aktuelle Geräte nicht unterstützt werden. Ich hab Sierra, aber nicht die 10.13 High Sierra, die ja eh nicht unterstützt wird.